Behandlungsplatz 25 (BHP 25)Behandlungsplatz 25 (BHP 25)

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK in Leutkirch
  2. Die Bereitschaft im Einsatzdienst
  3. Behandlungsplatz 25 (BHP 25)

Mitwirken des DRK Leutkirchs beim BHP 25 im Landkreis Ravensburg

Ansprechpartner

 

Michael Gaub
Gruppenführer

Tel:
07561 980 744
m.gaub(at)drk-leutkirch.de

Memminger Str. 133
88299 Leutkirch im Allgäu

Bei Großschadenslagen ist es wichtig verletzte Personen zu sichten und Versorgung bzw.
Transportprioritäten festzulegen, da mit den zur Verfügung stehenden Kräften keine Individualmedizinische Versorgung mehr möglich ist.

Für eine Großschadenslage mit einer großen Anzahl an verletzten Personen wurden sogenannte Behandlungsplätze konzipiert. Der BHP 25 kann innerhalb einer Stunde bis zu 25 Patienten aller Sichtungskategorien durchschleusen.


SEG
Foto: D. Winter / DRK

Das Deutsche Rote Kreuz in Leutkirch arbeitet beim Behandlungsplatz 25 mit der 3. & 4. Einsatzeinheit des Landkreises Ravensburg zusammen.

Die 3. EE Ravensburg besteht aus den Kräften der Johanniter Unfall Hilfe aus Kißlegg und Ravensburg. Die 4. EE Ravensburg wird von den DRK Kräften des Altkreis Wangen gebildet. So arbeiten wir mit dem DRK Wangen, DRK Isny, DRK Aichstetten, DRK Bad Wurzach, der JUH Ravensburg und JUH Kißlegg zusammen.


Personelle Zusammensetzung und Aufgaben beim BHP 25

Der BHP 25 besteht aus 6 Zelten und 55 Kräften. Davon ist ein Zelt für die Eingangsregistrierung/Sichtung und ein Zelt für die Ausgangsregistrierung. Die übrigen 4 Zelte stehen je für eine der Sichtungskategorien.

Sichtungskategorien
SK 1"rot"akute, vitale BedrohungSofortbehandlung DRK Wangen
SK 2"gelb"schwer verletzt/erkranktaufgeschobene Behandlungsdringlichkeit, Überwachung aufgeschobene Behandlungsdringlichkeit, Überwachung JUH Kißlegg
SK 3"grün"leicht verletzt/erkranktspätere (ggf. ambulante) BehandlungDRK Leutkirch
SK 4"blau"ohne Überlebenschance, sterbendbetreuende (abwartende) Behandlung, SterbebegleitungPSNV unter GF vom DRK Leutkirch

 

Das DRK Leutkirch übernimmt im Zelt "grün" (SK 3) die Versorgung der Leichtverletzten und die Betreuung der Betroffenen. Dies geschieht mit 4 ehrenamtlichen Helfern und einem Gruppenführer. Dieser Gruppenführer ist auch Verantwortlich für die Helfer der PSNV, die im SK4 Zelt arbeiten.
Das DRK Leutkirch rückt für den BHP 25 mit einem MTW und dem Geräteanhänger aus.